Alpakas vom alten Forstgarten
 
stellen sich vor:

Seit 2002 faszinieren uns diese neugierigen und intelligenten Tiere mit der superfeinen Faser, so heißt bei ihnen nämlich die Wolle. Im Jahr 2005 konnten wir nach gründlichen Vorbereitungen endlich die ersten beiden Stuten anschaffen und sind somit die

Erste Alpakazuchtstätte im Naturpark Augsburg Westliche Wälder!

Wir setzen auf Gesundheit, umgängliches Wesen, Qualität in Körperbau und Faser sowie eine planmäßige Herdbuchzucht im Alpaka Zucht Verband Deutschland e.V. Das Wichtigste sind uns die Freude an und mit den Tieren und deren Wohlergehen. Dementsprechend halten wir die Tiere bei uns und bei Freunden am Haus, wo wir sie und ihr Verhalten bei artgerechter Haltung ständig im Blick haben. Alle unsere Alpakas sind DNA-registriert, haben teilweise schon einen längeren abstammungsüberprüften Stammbaum und die Zuchttiere zusätzlich die Zuchteignungsprüfung des AZVD bzw. ein ARI-Screening bestanden. Es war eine richtig bunte kleine Herde aus Huacaya- und den selteneren und eleganten Suri-Alpakas. Seit Dezember 2010 ruht unsere Alpakazucht aus persönlichen Gründen bis auf weiteres. Für die Stuten haben wir in anderen kleinen liebevoll betreuten Herden gute Plätze gefunden. Bei uns stehen nur noch die Deckhengste zu unserer Freude und als tierische Rasenmäher.

Sabine und Christian Schmidt

Sonett mit Donja